AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

Sa 14.10.17, 13:30 - 18:30 Uhr

St. Bartholomäuskirche in Rothenstadt, Kirchenstr. 13, 92637 Weiden (Parken an der Kirchenstr.)

Auf den Spuren der Reformation in den Simultankirchen der Oberpfalz

Für alle, die sich in Frauen-, Männer-, Seniorenkreisen oder auf andere Weise in der Erwachsenenbildung engagieren


Es erwartet Sie ein spannender und unterhaltsamer Nachmittag mit einer Reise in die Vergangenheit und Gegenwart der beiden christlichen Konfessionen im Herzen der Oberpfalz: Mit vielen Ideen für Ihre Arbeit vor Ort. Mit Gelegenheit zum Austausch mit anderen Engagierten in Frauen- oder Seniorenkreisen, interessierten Stadtführern und Kirchenführern oder Organisatoren von Reisen und Kulturprogrammen.

Mit dem fortschrittlichen Modell des Simultaneums war Christian August 1652 seiner Zeit weit voraus. So manche spannende Geschichte rankt sich deshalb um diese Gotteshäuser, mit denen er ein friedliches Miteinander der Konfessionen erwirken wollte!
Bei unserer Fahrt lernen wir drei davon kennen: die ehemaligen Simultankirchen in Rothenstadt (Stadt Weiden) und Wilchenreuth (Lkr. Neustadt/ WN) sowie St. Jakobus in Wildenreuth (Lkr. TIR), die bis heute von beiden Konfessionen genutzt wird.

Programm:
13.30 Uhr: St. Bartholomäus in Rothenstadt
Einführung und Spirituelle Kirchenführung
14.30 Uhr: Gemeinsame Fahrt im Reisebus mit "Blitzlicht" zum Thema "Reformation und Simultaneum"
15.00 Uhr: St. Jakobus in Wildenreuth
Simultaneum heute - Wie funktioniert das Zusammenleben der Konfessionen im gemeinsamen Kirchengebäude?
15.45 Uhr: Kaffeepause
16.45 Uhr: Busfahrt mit Geschichten zur Geschichte: "Von abgeschlossenen Taufsteinen und Kirchentüren"
17.15 Uhr: St. Ulrich in Wilchenreuth
Kirchenführung mit Betrachtung des romanischen Christusfreskos und Musik
18.00 Uhr Rückfahrt nach Rothenstadt
Ca. 18.30 Uhr Ankunft und Ende
Gebühr: 10 € für Führungen und Infomaterial, Busfahrt, Kaffee und Kuchen
Anmeldung: bis Do, 5. Okt. auf www.keb-neustadt.de oder mit dem Flyerabschnitt beim ebw. Infos bei Bettina Hahn, 0160 91718282, Bettina.hahn@elkb.de
Hinweis: Ziele: - Hintergründe zum Thema "Spuren der Reformation in den Oberpfälzer Simultankirchen" erfahren - Impulse für die ökumenische Vernetzung der EB erhalten - Interessante Ausflugsziele für EB-Gruppen kennenlernen, an denen die Reformation und ihre Auswirkungen greifbar und anschaulich werden - Anregungen aus der Kirchenpädagogik für die eigene Arbeit vor Ort erhalten Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln der Lutherdekade "Reformationsjubiläum 2017 in Bayern"

Leitung: Bettina Hahn, ebw, und Hans Bräuer, keb

Referenten und Mitwirkende:

Martin Besold, Pfarrer in Erbendorf

Ludwig Frank, Mesner und Kirchenkenner von St. Ulrich in Wilchenreuth

Traudl Klinger, Katechetin und ehrenamtliche Kirchenführerin

Käthe Pühl, Vorstandsmitglied im "Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz e.V."

Tom Zielbauer, Organist


Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Weiden und Katholische Erwachsenenbildung Neustadt-Weiden in Kooperation mit der KEB Tirschenreuth und Amberg-Sulzbach, EBW im Dekanat Sulzbach-Rosenberg sowie dem Förderverein "Simultankirchen in der Oberpfalz e.V."

Anmeldung:

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!








Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt.
Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.

Einzugsermächtigung (nur bei Gebühr über 10,- EUR). Falls Sie Ihre Kontodaten nicht unverschlüsselt elektronisch übermitteln möchten, bitten wir Sie, uns diese telefonisch oder schriftlich mitzuteilen. Eine Online-Anmeldung ohne Einzugsermächtigung ist nicht gültig.





Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen (AGB):
zurück