DEKANATE UND VERBÄNDE

Fr 10.03.17, 19:30 Uhr

Pfarrheim, Vohenstraußer Str. 14, 92727 Waldthurn

Fatimata Valéa Diallo berichtet über Milchbauernprojekte in Afrika

Zur Misereor-Fastenaktion "Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen." Mit neuen Methoden in Landwirtschaft und Viehhaltung gegen die Armut

Fatimata Valéa Diallo arbeitet in Burkina Faso bei der Nichtregierungsorganisation PASMEP, die sich dort für die Verbesserung der Lebens- und Einkommenssituation von Milchviehhirten einsetzt. PASMEP ist ein Projektpartner von Misereor. Vor ihrer heutigen Tätigkeit arbeitete Fatimata gemeinsam mit der Nicht-Regierungsorganisation UFC Dori (Geschwisterliche Vereinigung der Gläubigen von Dori), einem Zusammenschluss von Christen und Muslimen für nachhaltige Entwicklungsarbeit. Als Tochter eines Viehzüchters hält sie auch heute noch Schafe und Kühe. Für ihr Volk die Peulh wünscht sie sich, dass die Idee der Minimolkerei ein Erfolg wird. Fatimata Valéa Diallo ist Muslima, verheiratet und hat drei Kinder. Sie freut sich, von ihrem Volk und dem Leben der Peulh berichten und ihre Arbeit vorstellen zu können. Ihr Besuch ist eine gute Gelegenheit, mit Milchbauern in Deutschland und auch Konsumentinnen und Konsumenten ins Gespräch zu kommen. ...

Mehr Infos

Mi 28.06.17, 20:00 Uhr

KAB-Kreisverband Weiden, Pfarrsaal St. Marien - Weiden-Ost, Am Krumpes 46, 92637 Weiden

Das Zusammenwirken der Ortsverbände im Kreisverband

Mehr Infos

Mi 05.04.17, 20:00 Uhr

KAB-Kreisverband Weiden, Pfarrheim St. Johannes, Regensburger Str. 79, 92637 Weiden

Neues aus dem Sozialrecht

Mehr Infos

Do 16.03.17, 9:00 - 16:00 Uhr

KDFB Bezirk Vohenstrauß, Haus Johannisthal, Johannisthal 1, 92670 Windischeschenbach

Alle meine Quellen entspringen in Dir - Was mir Kraft zum Leben gibt.

Religiöser Bildungstag mit Bibliolog

Mehr Infos

Sa 22.10.16, 20:00 - 22:00 Uhr

KAB-Kreisverband Weiden, Weiden, Kath. Pfarrheim St. Josef

Festvortrag zum Kettelertag

Woher kommt die Angst in der Bevölkerung? "Angst frisst Demokratie - Solidarität gegen Angst"

18:00 Gottesdienst in der St. Josefskirche anschl. Vortragsabend im Pfarrheim St. Josef

Mehr Infos

Do 30.03.17, 9:00 - 16:00 Uhr

KDFB Bezirk Weiden, Haus Johannisthal, Johannisthal 1, 92670 Windischeschenbach

"Meine Seele sehnt sich nach dir - Gott wirklich begegnen"

Religiöser Bildungstag

Mehr Infos

Dienstag, 25.04.17, 19.00 Uhr

KDFB Bezirk Weiden, Pfarrheim St. Dionysius, Neunkirchen, Bgm.-Bärnklau-Str. 16, 92637 Weiden

Gelingende Zusammenarbeit im Frauenbund

Information und Erfahrungsaustausch

Mehr Infos

Uhrzeit und Ort wird bekanntgegeben!

KDFB Bezirk Weiden, Weiden, Abfahrtsort und -zeit wird noch bekannt gegeben

Fahrt nach Amberg zum Maria-Hilf-Berg

Laudato si - Rühre unsere Herzen an, die Erde zu beschützen!

Mehr Infos

Sa 07.01.17, 18:30 Uhr

KAB-Kreisverband Weiden, Weiden, Regensburger Str., Pfarrheim St. Johannes

Ein Jahr im Rückblick

Mehr Infos

Sa 21.01.17, 9:00 - 16:00 Uhr

Dekanate, Speinshart, Begegnungsstätte des Klosters

Ehevorbereitungsseminar

AUSGEBUCHT

Es macht Sinn, diesen Tag wenigstens einige Wochen (besser ein paar Monate) vor dem Hochzeitstermin einzuplanen. Zum einen wird es bei manchem am Ende doch noch stressiger als geplant, zum anderen gibt es beim Brautleutetag noch einige interessante Infos und hilfreiche Tipps für das Fest, vor allem für die Hochzeitsmesse. Das Seminar dient dem Rückblick über den bisherigen Beziehungsweg, der persönlichen und gemeinsamen Reflexion von Wünschen und Erwartungen an die Ehe, der Frage, wie wir auch in Konfliktsituationen einen "guten Ton" treffen können, der Frage nach Gott in unserer Beziehung und nicht zuletzt der konkreten Vorbereitung auf die kirchliche Trauung. Der Brautleutetag findet in einer Kombination von Impulsreferaten, Paargespräch und Gruppenarbeit unter Einsatz von Medien statt. Erfahrene Referentinnen und Referenten begleiten Sie an diesem Tag.

Mehr Infos

Mi 22.02.17, 20:00 Uhr

KAB-Kreisverband Weiden, Pfarrsaal St. Konrad, Heinr.-von-Kleist-Str. 10a, 92637 Weiden

Gemeinsam sind wir stark

Mehr Infos

Sa 20.01.18, 9:00 - 16:00 Uhr

Dekanate, Speinshart, Begegnungsstätte des Klosters

Ehevorbereitungsseminar

Es macht Sinn, diesen Tag wenigstens einige Wochen (besser ein paar Monate) vor dem Hochzeitstermin einzuplanen. Zum einen wird es bei manchem am Ende doch noch stressiger als geplant, zum anderen gibt es beim Brautleutetag noch einige interessante Infos und hilfreiche Tipps für das Fest, vor allem für die Hochzeitsmesse. Das Seminar dient dem Rückblick über den bisherigen Beziehungsweg, der persönlichen und gemeinsamen Reflexion von Wünschen und Erwartungen an die Ehe, der Frage, wie wir auch in Konfliktsituationen einen "guten Ton" treffen können, der Frage nach Gott in unserer Beziehung und nicht zuletzt der konkreten Vorbereitung auf die kirchliche Trauung. Der Brautleutetag findet in einer Kombination von Impulsreferaten, Paargespräch und Gruppenarbeit unter Einsatz von Medien statt. Erfahrene Referentinnen und Referenten begleiten Sie an diesem Tag.

Mehr Infos

Sa 13.01.18, 19:30 Uhr

KAB-Kreisverband Weiden, Pfarrzentrum Maria Waldrast, Zur Waldrast 1a, 92637 Weiden

Ein Jahr im Rückblick

Arbeitslosenzahlen, Rentenentwicklung,

Mehr Infos

Mi 29.11.17, 19:30 Uhr

KAB-Kreisverband Weiden, Pfarrzentrum Maria Waldrast, Zur Waldrast 1a, 92637 Weiden

Neues aus dem Sozialrecht

Mehr Infos

Sa 28.10.17, 18:00 Uhr

KAB-Kreisverband Weiden, Pfarrheim St. Johannes, Regensburger Str. 79, 92637 Weiden

Festvortrag zum Kettelertag

17:00 Uhr Vorabendgottesdienst anschließend Festabend mit Vortrag.

Mehr Infos

Di 24.10.17

KAB-Kreisverband Weiden, Veranstaltungsort und Zeit werden noch bekannt gegeben

"Arbeit 4.0"

Fachvortrag

Mehr Infos

Sa 21.10.17, 18:00 Uhr

KAB-Kreisverband Weiden, Pfarrzentrum Maria Waldrast, Zur Waldrast 1a, 92637 Weiden

Mein wunderbarer Arbeitsplatz

Film mit Gespräch und Diskussion

Mehr Infos

So 08.10.17, 17:00 Uhr

Pfarrheim, Vohenstraußer Str. 14, 92727 Waldthurn

Radikale wird es immer geben. Wir müssen dafür sorgen, dass sie nicht gewinnen.

Friedenspreisträger Bischof Joachim Ouédraogo kämpft für interreligiösen Dialog

Die große Herausforderung ist für Bischof Joachim das friedliche Zusammenleben der Religionen. "Unser Land ist ein Modell für den Dialog und die Toleranz zwischen den Religionen", betont der Bischof. Doch das Toleranzmodell wird an seinen Rändern erschüttert. Die Grenze zu Mali und Niger ist 1300 Kilometer lang - unmöglich, effektiv zu kontrollieren, wer da ins Land kommt. Und es sind vor allem junge Leute, die zum Studium nach Libyen oder Saudi-Arabien gehen und die nach ihrer Rückkehr in ihrem islamischen Glauben oft viel radikaler als zuvor sind. Doch auch die aufstrebenden evangelikalen Pfingstgemeinden sorgen für Unruhe und Spannungen. Darum möchte Bischof Joachim als katholische Kirche positiv in die Gesellschaft von Burkina Faso hineinwirken, um den Frieden zu fördern.

Mehr Infos