WEIDENER FILMGESPRÄCHE

Weidener Filmgespräche

In der Regel im Neue-Welt-Kinocenter in Weiden zeigen wir meistens an einem Mittwoch der ungeraden Monate einen Film, der zur Auseinandersetzung mit einem konkreten Thema anregt.
Deshalb trifft man sich nach dem Film zum Nachgespräch.
Ein bis zwei kompetente Referenten bzw. Gesprächspartner, manchmal sogar mehr, sind immer dazu eingeladen.
„Der neue Tag“ berichtet (pdf) regelmäßig über diese Filmgespräche, die in ökumenischer Zusammenarbeit der KEB mit dem Evangelischen Bildungswerk Weiden organisiert werden.

Filmtipp: Kinder- und Jugendfilm zur Reformation

STORM UND DER VERBOTENE BRIEF ist ein spannender Kinder- und Jugendfilm zur Reformation, der dieses geschichtliche Ereignis über die Person Luther hinaus als europäisches Phänomen beleuchtet. Der Familienfilm von Regisseur Dennis Bots erscheint am 23. März 2017 in den deutschen Kinos. Vielleicht haben Sie Gelegenheit, ihn sich anzuschauen.

Hier finden Sie den Trailer und hier das umfangreiche Schulmaterial zum Download. Weitere Informationen zum Film gibt es unter www.storm-derfilm.de.

Mi 25.01.17, 19:30 - 22:30 Uhr

Weiden, Neue Welt - Kinocenter, Fichtestr. 6

"Das richtige Leben" (D 2015)

Ein Dorf an der deutsch-tschechischen Grenze. Regieabsolvent Robert Heber, erzählt die Liebesgeschichte von Tommy (19) aus sozial schwachen Verhältnissen und Julia (18) aus wohlhabendem Elternhaus. Julia wird von Tommy unerwartet schwanger. Gegen den Willen der Eltern entscheiden sich die beiden für das Kind und versuchen sich eine eigene Zukunft aufzubauen. Weil das Geld als Bäckerlehrling knapp ist, lässt Tommy sich auf einen folgenschweren Deal ein: Er schmuggelt die synthetische Droge Crystal Meth über die nahe tschechische Grenze. Tommy macht zwar schnelles Geld, doch mit seiner Verbindung zur organisierten Kriminalität stellt er die Beziehung zu Julia auf eine schwere Probe. Ablauf: Hinführung - Film - Diskussion

Mehr Infos

Mi 22.03.17, 19:45 Uhr

Haus der Gemeinde, Wolframstr. 2, 92637 Weiden

"Monsieur Claude und seine Töchter" (F 2014)

15 Jahre Interreligiöser Gesprächskreis Weiden - Film vorführung GANZ KURZFRISTIG UMGEZOGEN INS NAHE "EVANG. VEREINSHAUS"

Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der rauhe Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen - Hallelujah! - französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden. Geschwächt durch Beschneidungsrituale, Hühnchen halal und koscheres Dim Sum ist ihr Toleranzvorrat restlos aufgebraucht. Doch auch Charles' Familie knirscht über diese Partie mächtig mit den Zähnen....

Mehr Infos

Mi 27.09.17, 19:30 Uhr

Neue Welt Kinocenter, Fichtestr. 6, 92637 Weiden

"Ich, Daniel Blake" (F, Gb 2016)

Weidener Filmgespräche

Daniel Blake ist ein geradliniger Durchschnittsengländer, der seine Steuern zahlt und das Leben so nimmt, wie es kommt. Doch eines Tages macht ihm seine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung, und er ist auf staatliche Hilfe angewiesen. Auf dem Amt kreuzt sich sein Weg mit der alleinerziehenden Mutter Katie und ihren beiden Kindern. Sie raufen sich zu einer Schicksalsgemeinschaft zusammen und erfahren neben den ständigen Seitenhieben der Behörden auch viel Solidarität - von ehemaligen Kollegen, von ehrenamtlichen Helfern der Tafel, sogar von Daniels schrägem Nachbar. Doch die bürokratischen Klippen des sogenannten Sozialstaates sind tückisch. Da wird Ohnmacht zur Wut - und so leicht geben Daniel und Katie ihre Träume und Hoffnungen nicht auf... Ausgezeichnet mit der Goldenen Palme als bester Film auf dem Filmfest in Cannes.

Mehr Infos

Fr 27.10.17, 21:30 Uhr

VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

"Willkommen bei den Hartmanns"

Film und Gespräch begleitend zur Weltethos-Ausstellung in der vhs

Mehr Infos

Mi 31.01.18, 19:30 Uhr

Neue Welt Kinocenter, Fichtestr. 6, 92637 Weiden

"Bauer unser" (A, F, B 2016)

Weidener Filmgespräche

"Bauer unser" zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Bauernhöfen zugeht. Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Doku vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen. Das Mantra der Industrie - schneller, billiger, mehr - stellen die meisten von ihnen in Frage. In dem sehenswerten und spannenden Film wird deutlich, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Weit entfernt von rosigen Bildern einer ländlichen Idylle gibt es dennoch Momente der Hoffnung. Etwa wenn der Gemüsebauer und Rinderzüchter Simon Vetter stolz darauf ist, ein Bauer zu sein, der seine Kunden kennt und der Entfremdung entgegenhält. Oder wenn die Bio-Schafzüchterin Maria Vogt eigenhändig Schafe melkt und frohlockt: "Hey, es geht ja auch ganz anders!" BAUER UNSER ist ein Film, der...

Mehr Infos