GERECHTIGKEIT SCHAFFEN

Mo 30.01.17, 19:30 Uhr

Weiden-Neunkirchen, St. Dionysius, Kath. Pfarrgemeindehaus St. Dionysius, Neunkirchen, Bgm.-Bärnklau-Str. 10, 92637 Weiden-Neunkirchen

Philippinen - Land und Leute kennenlernen - Teil 1

Mehr Infos

Fr 03.02.17, 18:00 Uhr

Weiden, Café Mitte, Am Stockerhutpark 1, 92637

Flüchtlinge integrieren

Einblicke in kulturelle Standards

Dr.phil. Sylvia Schroll-Mach

"Kultur wie ein Tanz: Man kann nicht mittanzen, wenn man die Schritte nicht kennt. Vor allem kann man nicht führen." Gary Thomas Man muss also beobachten und die Tanzschritte der Anderen lernen, um zum gemeinsamen Tanz auffordern zu können. Unsere Aufgabe als Helfer ist es, Flüchtlingen und Asylsuchenden bei ihrer Ankunft in Deutschland Unterstützung zu geben, zu zeigen, wie Leben in Deutschland funktioniert und so ein Ankommen in der deutschen Gesellschaft zu ermöglichen. Dies erfordert kulturelles Verständnis auf beiden Seiten. Das wirft nun die Fragen auf, was wir über die Kulturen der Geflüchteten wissen müssen, was wir über uns selbst wissen sollten und was wir den Flüchtlingen über uns erklären können, um dieser Aufgabe gerecht zu werden. Dr. Sylvia Schroll-Machl, interkulturelle Trainerin mit langjähriger Erfahrung und fundiertem Wissen in der Arbeit mit multikulturellen Gruppen, wird dazu einen Einblick in die...

Mehr Infos

Mi 08.02.17, 18:00 - 21:00 Uhr

KEB, Dreifaltigkeitsstr. 3, Amberg

MISEREOR-Feierabend - Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen.

Regionale Einführung in die Misereor-Fastenaktion 2017

Unter dem Leitwort "Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen." rückt die Fastenaktion 2017 Menschen in den Mittelpunkt, die in Burkina Faso, am Rande der Sahelzone, ideenreich und mit neuen Methoden höhere Einkommen erwirtschaften und damit die Ernährung und Versorgung für sich und ihre Familien sicherstellen. Inhaltliche Beschreibung im Vorschau-Flyer unter: https://www.misereor.de/mitmachen/fastenaktion/ https://www.misereor.de/fileadmin/publikationen/fastenaktion-2017-vorschau.pdf

Mehr Infos

Mi 08.02.17, 14:30 Uhr

Weiden-Ost - St. Maria, Weiden, Pfarrsaal, Am Krumpes 47

Bittere Schokolade

Kindersklaverei an der Elfenbeinküste

Mehr Infos

Do 09.02.17, 18:00 - 21:00 Uhr

Pfarrzentrum Tirschenreuth, Hospitalstr. 1, 1.Stock, Großer Saal (PLZ 95643)

MISEREOR-Feierabend - Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen.

Regionale Einführung in die Misereor-Fastenaktion 2017

Unter dem Leitwort "Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen." rückt die Fastenaktion 2017 Menschen in den Mittelpunkt, die in Burkina Faso, am Rande der Sahelzone, ideenreich und mit neuen Methoden höhere Einkommen erwirtschaften und damit die Ernährung und Versorgung für sich und ihre Familien sicherstellen. Der MISEREOR-Feierabend will auf die Fastenaktion 2017 vorbereiten und in die diesjährige Fastenaktion einführen. Anschließend werden praktische Arbeitsvorlagen für Pfarrei und Schule vorgestellt (Gruppenstunde, Fastenessen, Materialbörse). Begonnen wird mit einem gemeinsamen Abendessen, zubereitet mit Waren aus dem Eine-Welt-Laden Tirschenreuth. Geplanter Ablauf der Abendveranstaltung: 1.Teil: Kulinarisch-sinnlicher Einstieg in eine Beispielregion - Beispielthema (vorbereitet vom KDFB und Eine-Welt-Laden Tirschenreuth) 18-19 Uhr 2.Teil: Impulsreferat (Misereor) 19-20 Uhr 3.Teil: Praktische Anwendung für Pfarrei,...

Mehr Infos

Fr 03.03.17, 19:30 Uhr

Moosbach, St. Peter und Paul, Pfarrheim, Schulstr. 6, 92709 Moosbach

"Philippinen" - Landesvorstellung

Wortgottesdienst, anschl.. Diavortrag

Mehr Infos

Fr 03.03.17, 14:30 Uhr

Weiden-Neunkirchen, St. Dionysius, Pfarrgemeindehaus St. Dionysius, Neunkirchen, Bgm.-Bärnklau-Str. 10, 92637 Weiden-Neunkirchen

Frauen auf den Philippinen

Weltgebetstag der Frauen Gottesdienst, anschl. Diavortrag über Kuba

Mehr Infos

Do 09.03.17, 19:00 Uhr

Vohenstrauß, Maria Immaculata, Kath. Pfarrheim, Pestalozzistr. 6, 92648 Vohenstrauß

Gut leben, statt viel haben

Wohlstand hat viele Seiten

Anregungen aus der Enzyklika "Laudato si´" von Papst Franziskus und aus der BUND/Misereor-Studie "Zukunftsfähiges Deutschland" werden aufgegriffen und zu teilweise provozierenden Anfragen an die eigene Lebensführung umformuliert. Dabei wird deutlich, dass Glück und Wohl-Stand etwas anderes ist als Alltagsmaterialismus und Konsumorientierung.

Mehr Infos

Fr 10.03.17, 19:30 Uhr

Pfarrheim, Vohenstraußer Str. 14, 92727 Waldthurn

Fatimata Valéa Diallo berichtet über Milchbauernprojekte in Afrika

Zur Misereor-Fastenaktion "Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen." Mit neuen Methoden in Landwirtschaft und Viehhaltung gegen die Armut

Fatimata Valéa Diallo arbeitet in Burkina Faso bei der Nichtregierungsorganisation PASMEP, die sich dort für die Verbesserung der Lebens- und Einkommenssituation von Milchviehhirten einsetzt. PASMEP ist ein Projektpartner von Misereor. Vor ihrer heutigen Tätigkeit arbeitete Fatimata gemeinsam mit der Nicht-Regierungsorganisation UFC Dori (Geschwisterliche Vereinigung der Gläubigen von Dori), einem Zusammenschluss von Christen und Muslimen für nachhaltige Entwicklungsarbeit. Als Tochter eines Viehzüchters hält sie auch heute noch Schafe und Kühe. Für ihr Volk die Peulh wünscht sie sich, dass die Idee der Minimolkerei ein Erfolg wird. Fatimata Valéa Diallo ist Muslima, verheiratet und hat drei Kinder. Sie freut sich, von ihrem Volk und dem Leben der Peulh berichten und ihre Arbeit vorstellen zu können. Ihr Besuch ist eine gute Gelegenheit, mit Milchbauern in Deutschland und auch Konsumentinnen und Konsumenten ins Gespräch zu kommen. ...

Mehr Infos

Di 14.03.17, 19:30 Uhr

Pfarrheim, Regensburger Str. 10, 92706 Luhe

Faszinierendes Myanmar (Birma): Christen im "Musterland des Buddhismus"

Myanmar gilt als Traumreiseziel und als das Musterland des Buddhismus. Nur etwa ein Prozent der Bevölkerung ist katholisch, aber diese Minderheit ist sehr aktiv in einem Land, in dem erst kürzlich ein Militärregime nach Wahlen in den Hintergrund getreten ist. Referent Gregor Tautz hat in den letzten zehn Jahren in Myanmar viele Landesteile bereist und die Natur, Kultur und die Arbeit der katholischen Kirche dort kennengelernt. Er berichtet auch von einem vom Bistum Regensburg finanzierten Stipendienprogramm für Weltchristen, das 2016 das fünfzehnjährige Bestehen feiern konnte. Der Abend bietet Impressionen aus dem Alltag in einem der faszinierendsten und geheimnisvollsten Länder der Erde. Neben den touristischen Höhepunkten wie der Shwedagon Pagode in Yangon, der Tempelanlage in Bagan, dem Inlesee, dem "Goldenen Felsen", einer Fahrt auf dem Irrawaddy von der chinesischen Grenze nach Mandalay oder traumhaften Stränden bietet der...

Mehr Infos

Do 23.03.17, 8:30 Uhr

Vohenstrauß, Maria Immaculata, Gemeindehaus Altenstadt/Voh., Weidener Str. 24, 92648 Vohenstrauß

Kaffee & Schokolade

Täglicher Genuss von Kaffee und Schokolade kritisch hinterfragt

Mehr Infos

Mo 03.04.17, 19:30 Uhr

KEB Neustadt-Weiden e.V., Weiden, Hotel Post, Bahnhofstr. 23

Meine Verantwortung: Fluchtursachen kennen und bekämpfen

Mehr Infos

Mi 05.04.17, 20:00 Uhr

KAB-Kreisverband Weiden, Pfarrheim St. Johannes, Regensburger Str. 79, 92637 Weiden

Neues aus dem Sozialrecht

Mehr Infos

Fr 05.05.17, 19:00 - 22:00 Uhr

Neukirchen St. Christoph, Pfarrheim Neukirchen, Neukirchen St. Christoph 6, 92697 Georgenberg

Einsatz beim Lands- und Buschmann Pater Ferdinand im Kongo

Sechs Wochen war Richard Reger bei dem aus Moosbach stammenden Missionspater Ferdinand im Kongo. Als gelernter Zimmerermeister hat er dort u.a. Boote mit den Einheimischen gebaut. Über seine Erlebnisse während dieser Zeit berichtet Reger in einem gewiss unterhaltsamen Film- und Bildervortrag.

Mehr Infos

Do 11.05.17, 19:30 Uhr

Weiden-Ost - St. Maria, Pfarrsaal St. Marien - Weiden-Ost, Am Krumpes 47, 92637 Weiden

Gut wirtschaften - Impulse aus der Sozial- und Umweltenzyklika "Laudato Si"

Vortrag

Mehr Infos

Di 20.06.17, 19:00 Uhr

Weiden - St. Johannes, Pfarrheim St. Johannes, Regensburger Str. 79, 92637 Weiden

100 % Fair - Der Eine-Welt-Laden Weiden

Mehr Infos

Di 27.06.17, 19:30 Uhr

Weiden - Herz Jesu, Bibelsaal der Herz-Jeus-Kirche, Lerchenfeldstr. 7, 92637 Weiden

"Feuerkinder" - Hilfsprojekt für Kinder in Tansania

Vortrag

Mehr Infos

Mo 24.07.17, 19:00 Uhr

Pfarrheim, Adolf-Kolping-Str.17, 92660 Neustadt/WN

Afghanistan 2016 - Schwierige Hilfe vor Ort

30 Jahre Erfahrung am Hindukusch

Dr. Reinhard Erös gründete mit seiner Frau Annette und seiner Familie die "Kinderhilfe Afghanistan". Inzwischen vielfach ausgezeichnet, ist diese heute gewiss eines der effektivsten Hilfsprojekte in Afghanistan, wie beispielsweise die deutsch-afghanische Universität in der ehemaligen Taliban-Hochburg von Laghman bezeugt. Das Ehepaar Erös versteht es abenteuerlich über seine Arbeit zu berichten.

Mehr Infos

Sa 29.07.17, 9:30 Uhr - So 30.07.17, 11:00 Uhr

Haus Johannisthal, 92670 Windischeschenbach, Johannisthal 1

Rechter Umgang mit Stammtischparolen und Vorurteilen

ABGESAGT - neuer Termin: siehe 25. Nov. 2017

"Stammtischparolen" stehen stellvertretend für aggressive, zugespitzte, ausgrenzende und diskriminierende sowie schlagwortartig vorgebrachte Äußerungen. Mit diesen sehen sich immer häufiger Freiwillige, die Flüchtlingen helfen, konfrontiert. Häufig geht es dabei um Themen wie fremde Kulturen/Einwanderung, Asylpolitik, Arbeitslosigkeit, Sexismus und ähnliches. Mit Übungen werden Parolen diskutiert, die am meisten herausfordern und provozieren. Dazu sollen wirkungsvolle Handlungsmöglichkeiten und Reaktionsweisen sowie argumentative und inhaltliche Gegenpositionen gesucht und ausprobiert werden. Samstag, 29.07. (Eichhorn) 09:30 - 10:00 Eintreffen, Stehkaffee 10:00 - 12:00 Stammtischparolen als Begriff, Kommunikationstheorie 12:00 - 13:30 Mittagessen 13:30 - 15:00 Psycholog. Hintergründe, konkrete Beispiele 15:00 - 15:30 Kaffeepause 15:30 - 17:00 Handlungsstrategien und Reaktionsmöglichkeiten 17:00 Möglichkeit zum Gottesdienst...

Mehr Infos

Mi 27.09.17, 19:30 Uhr

Neue Welt Kinocenter, Fichtestr. 6, 92637 Weiden

"Ich, Daniel Blake" (F, Gb 2016)

Weidener Filmgespräche

Daniel Blake ist ein geradliniger Durchschnittsengländer, der seine Steuern zahlt und das Leben so nimmt, wie es kommt. Doch eines Tages macht ihm seine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung, und er ist auf staatliche Hilfe angewiesen. Auf dem Amt kreuzt sich sein Weg mit der alleinerziehenden Mutter Katie und ihren beiden Kindern. Sie raufen sich zu einer Schicksalsgemeinschaft zusammen und erfahren neben den ständigen Seitenhieben der Behörden auch viel Solidarität - von ehemaligen Kollegen, von ehrenamtlichen Helfern der Tafel, sogar von Daniels schrägem Nachbar. Doch die bürokratischen Klippen des sogenannten Sozialstaates sind tückisch. Da wird Ohnmacht zur Wut - und so leicht geben Daniel und Katie ihre Träume und Hoffnungen nicht auf... Ausgezeichnet mit der Goldenen Palme als bester Film auf dem Filmfest in Cannes.

Mehr Infos

Sa 30.09.17, 9:30 - 16:30 Uhr

Kloster Strahlfeld, Am Jägerberg 2, 93426 Roding

"Von Natur aus : arm. Miteinander für das gemeinsame Haus Schöpfung"

Schöpfungstag im Bistum Regensburg

mit entwicklungspolitischen Impulsen von "Technik ohne Grenzen", geführten Exkursionen draußen, Gesprächsrunden drinnen, Mitmachaktionen und ökumenischer Abschlussvesper. Infos unter: http://www.keb-regensburg.de/staendige-projekte/gerechtigkeit-schaffen/schoepfungstage/ Der diesjährige Diözesane Schöpfungstag greift das Grundanliegen von Papst Franziskus in seiner Öko-Enzyklika Laudato sí auf: Umweltschutz und Entwicklungspolitik gehören zusammen. In einem breiten Kooperationsbündnis von kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Gruppen wurde dazu ein dichtes inhaltliches Programm vorbereitet. Nach dem Impulsvortrag vom Vorsitzenden der deutschlandweit organisierten Hilfsorganisation "Technik ohne Grenzen" teilen sich die Interessierten auf, z.B. zu einer Hausführung unter dem Motto "Umweltansätze im Kloster Strahlfeld", zu einer Flurbegehung mit Fokus auf Schutzmaßnahmen für Bienen und Hasen, zu praktischen...

Mehr Infos

So 08.10.17, 17:00 Uhr

Pfarrheim, Vohenstraußer Str. 14, 92727 Waldthurn

Radikale wird es immer geben. Wir müssen dafür sorgen, dass sie nicht gewinnen.

Friedenspreisträger Bischof Joachim Ouédraogo kämpft für interreligiösen Dialog

Die große Herausforderung ist für Bischof Joachim das friedliche Zusammenleben der Religionen. "Unser Land ist ein Modell für den Dialog und die Toleranz zwischen den Religionen", betont der Bischof. Doch das Toleranzmodell wird an seinen Rändern erschüttert. Die Grenze zu Mali und Niger ist 1300 Kilometer lang - unmöglich, effektiv zu kontrollieren, wer da ins Land kommt. Und es sind vor allem junge Leute, die zum Studium nach Libyen oder Saudi-Arabien gehen und die nach ihrer Rückkehr in ihrem islamischen Glauben oft viel radikaler als zuvor sind. Doch auch die aufstrebenden evangelikalen Pfingstgemeinden sorgen für Unruhe und Spannungen. Darum möchte Bischof Joachim als katholische Kirche positiv in die Gesellschaft von Burkina Faso hineinwirken, um den Frieden zu fördern.

Mehr Infos

Mi 18.10.17

VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

Einführung zur Ausstellung "Weltethos"

für Lehrkräfte und interessierte Multiplikatoren

Mit einem Referenten der Weltethostiftung erfolgt eine fundierte Einführung in die Ausstellung, die auch zur Weitergabe des erworbenen Wissens an Dritte befähigen soll.

Mehr Infos

Mo 23.10.17, 18:00 Uhr

VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

Über Grenzen denken - Eine Ethik der Migration

Eröffnungsvortrag zur Weltethos-Ausstellung an der vhs

Über 2 Mld. Menschen leben weltweit in bitterster Armut, leiden unter Hoffnungslosigkeit, Hunger, Unterdrückung und Krieg. Über 65 Mio. von ihnen waren 2016 auf der Flucht, viele erhoffen sich ein besseres Leben in Europa oder Nordamerika. Hilfe tut dringend not - sind dabei offene Grenzen die richtige Antwort auf das Elend in der Welt? Philosoph Julian Nida-Rümelin ist überzeugt: Offene Grenzen würden das Elend nicht wesentlich mildern, sondern die Herkunftsregionen sogar weiter schwächen und die sozialen Konflikte in den aufnehmenden Ländern verschärfen. Eine Lösung für die beschämenden humanitären Skandale unserer Zeit sieht er darin nicht. Zugleich macht er klar: Politisches Handeln muss auf den Werten und Normen der Humanität beruhen. Denn ob es uns gelingt, die weltweite Armut und Perspektivlosigkeit in den Ursprungsregionen wirksam zu bekämpfen, wird zum Lackmustest unserer Menschlichkeit.

Mehr Infos

Mo 23.10.17 - Fr 01.12.17

VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

Weltreligionen-Weltfrieden-Weltethos

Ausstellung an der vhs - mit Begleitprogramm

Die Ausstellung ,,Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos" wurde von der Stiftung Weltethos konzipiert und realisiert. Thematische Klammer und Schwerpunkt ist die vom Schweizer Theologen Hans Küng entwickelte ,,Weltethos-ldee": die Frage nach gemeinsamen ethischen Werten und Maßstäben der Religionen und philosophischen Traditionen. Dabei geht es vor allem um die Bedeutung dieser ethischen Botschaften in der heutigen Zeit. Die Ausstellung möchte - die Besucher einladen, die faszinierende Welt der Religionen besser kennenzulernen. - die Religionen in ihrer Verschiedenheit vorstellen, aber auch auf Gemeinsamkeiten im Hinblick auf ethische Fragestellungen aufmerksam machen. - die Bedeutung dieser gemeinsamen ethischen Botschaften für die heutige Gesellschaft aufzeigen. - interkulturelle und interreligiöse Auseinandersetzung und Begegnung fördern. Für einen friedlichen Umgang miteinander sind Werte unerlässlich, umso mehr, wenn sie...

Mehr Infos

Fr 27.10.17, 21:30 Uhr

VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

"Willkommen bei den Hartmanns"

Film und Gespräch begleitend zur Weltethos-Ausstellung in der vhs

Mehr Infos

Fr 27.10.17, 20:00 Uhr

VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

Das lächelnde Paradies

Geschichten aus Indien, Israel, Europa und dem Orient, Sprichwörter und Musik zum Thema begleitend zur Weltethos-Ausstellung in der vhs

mit einem kleinen aber feinen, internationalen Büffet

Mehr Infos

Sa 28.10.17, 15:00 Uhr

KZ-Gedenkstätte, Gedächtnisallee 5-7, 92696 Flossenbürg

Besuch der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

begleitend zur Weltethos-Ausstellung in der vhs

Mehr Infos

Sa 28.10.17, 20:00 Uhr

VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

"Vom Klang der Welt"

begleitend zur Weltethos-Ausstellung in der vhs

Internationale Tanzperformance mit Internationalen & Chiemgauer Künstlern und anschließendem interreligiösem Podiumsgespräch über Humor, mit Beispielen

Mehr Infos

Mi 08.11.17, 19:30 Uhr, Termin angedacht

VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

Wie viel Religion verträgt die Politik?

Posiumsdiskussion zur Weltethos-Ausstellung an der vhs

Religion und Politik standen seit jeher in einem Spannungsverhältnis. Sei es der weltliche, aber dennoch göttlich legitimierte Herrscher, der Papst als Stellvertreter Gottes auf Erden und gleichzeitig als Machtpolitiker, ein islamischer Gottesstaat oder eine völlig laiisierte westliche Republik - dieses Spannungsverhältnis gab es zu allen Zeiten und in allen Kulturen. Nichtsdestoweniger kommt Politik nicht um die moralisch-ethische Begründung ihres Handelns herum.

Mehr Infos

Fr 17.11.17, 19:30 Uhr

VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

Dein T-Shirt aus Bangladesch - Was uns mit der Textilnäherin aus Dhaka verbindet

Vortrag der KEB begleitend zur Weltethos-Ausstellung in der vhs

Wissen Sie, wer Ihr T-Shirt genäht hat? Oder die Einzelteile Ihrer Hose, Ihrer Jacke? Wenn im Herbst die Zeit des Kaufs der Wintermode beginnt, läuft in den asiatischen Produktionsstätten schon die Planung für unsere Sommermode. In den letzten Jahren häuften sich die Dokumentationen über die Arbeits- und Lebensbedingungen in der Textilindustrie. Auch deswegen initiierte das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) das "Bündnis für nachhaltige Textilien". Worauf beim Kleidungskauf zu achten ist, darauf gibt der Abend einige Hinweise.

Mehr Infos

Sa 18.11.17

Haus Johannisthal, Johannisthal 1, 92670 Windischeschenbach

Körperübungen

Für Flüchtlingshelfer

Die Arbeit mit geflüchteten Menschen ist belastend. Manche Ehren- und Hauptamtliche opfern sich auf, bis sie selbst krank werden. Die Belastungen der Geflüchteten können "ansteckend" sein. Wo gibt es Hilfe? Und wie kann man vorbeugen? Wissenschaftliche Studien zeigen, dass gezielte Körperübungen schneller helfen können als Gespräche. Körper- und Atemübungen wirken regulierend, stabilisierend und ausgleichend. Emotionen kommen ins Fließen. Und der Umgang mit dem eigenen Körper lehrt viel über Selbstfürsorge und das achtsame Wahrnehmen von Grenzen. Dieses Seminar wurde entwickelt für Ehren- und Hauptamtliche in der Flüchtlingsarbeit. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Jeder kann teilnehmen, willkommen sind alle: Sportliche und Bewegungsmuffel, Dicke und Dünne, Bewegliche und Couchpotatoes, Jüngere und Ältere...

Mehr Infos

Di 21.11.17, 19:00 Uhr

VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

"Der Mensch ist zur Arbeit geboren wie der Vogel zum Fliegen" (Martin Luther)

begleitend zur Weltethos-Ausstellung in der vhs

Mehr Infos

Sa 25.11.17, 9:30 Uhr

Albert-Weidner-Haus, Helmut Hückmann-Platz 1, 92694 Etzenricht

Rechter Umgang mit Stammtischparolen und Vorurteilen

Fortbildung mit dem Netzwerk Asyl

"Stammtischparolen" stehen stellvertretend für aggressive, zugespitzte, ausgrenzende und diskriminierende sowie schlagwortartig vorgebrachte Äußerungen. Mit diesen sehen sich immer häufiger Freiwillige, die Flüchtlingen helfen, konfrontiert. Häufig geht es dabei um Themen wie fremde Kulturen/Einwanderung, Asylpolitik, Arbeitslosigkeit, Sexismus und ähnliches. Mit Übungen werden Parolen diskutiert, die am meisten herausfordern und provozieren. Dazu sollen wirkungsvolle Handlungsmöglichkeiten und Reaktionsweisen sowie argumentative und inhaltliche Gegenpositionen gesucht und ausprobiert werden. 09:30 - 10:00 Eintreffen, Stehkaffee 10:00 - 12:00 Stammtischparolen als Begriff, Kommunikationstheorie 12:00 - 13:30 Mittagessen 13:30 - 15:00 Psycholog. Hintergründe, konkrete Beispiele 15:00 - 15:30 Kaffeepause 15:30 - 17:00 Handlungsstrategien und Reaktionsmöglichkeiten Abendessen, gemütliches Beisammensein

Mehr Infos

Fr 01.12.17, 18:30 Uhr

KEB Neustadt-Weiden e.V., VHS Weiden, Luitpoldstr. 24, 92637 Weiden

"Schneisen durch den Finanzdschungel"

begleitend zur Weltethos-Ausstellung in der vhs

Mehr Infos

Mo 22.01.18, 18:00 - 21:00 Uhr

Pfarrheim, Adolf-Kolping-Str.17, 92660 Neustadt/WN

MISEREOR-Feierabend - "Heute schon die Welt verändert?"

Regionale Einführung für Mulitiplikator/innen in die Misereor-Fastenaktion 2018

"Was ist Lebensqualität?" Ein MISEREOR-Feierabend will auf die Fastenaktion 2018 vorbereiten, die sich dieser Frage mit der Kirche in Indien (Beispielland) stellt. Ein/e VertreterIn des Hilfswerkes Misereor wird in die Fastenaktion einführen. Sie erhalten einen Überblick, wie diese Aktionen in Indien und Deutschland, wie unser Fasten, unser Verzicht zu einem Gewinn an Lebensqualität für viele Menschen werden können. Anschließend werden praktische Arbeitsvorlagen und Impulse für Pfarrei und Schule vorgestellt (Gruppenstunde, Fastenessen, Materialbörse). Dabei beginnen wir mit einem gemeinsamen Abendessen. Geplanter Ablauf des Abends: 1.Teil: Kulinarisch-sinnlicher Einstieg in eine Beispielregion (vorbereitet von der KF in d. Kath. Pfarrgemeinde Neustadt/WN) 18-18.45 Uhr 2.Teil: Impulsreferat (Misereor) 18.45-20 Uhr 3.Teil: Praktische Anwendung für Pfarrei, Gruppe, Schule (Misereor und Arbeitsstelle Weltkirche) 20-21 Uhr "Ich bin, weil...

Mehr Infos

Mo 29.01.18, 19:30 Uhr

Weiden-Neunkirchen, St. Dionysius, Kath. Pfarrgemeindehaus St. Dionysius, Neunkirchen, Bgm.-Bärnklau-Str. 10, 92637 Weiden-Neunkirchen

Surinam - Land und Leute kennenlernen - Teil 1

Mehr Infos

Mi 31.01.18, 19:30 Uhr

Neue Welt Kinocenter, Fichtestr. 6, 92637 Weiden

"Bauer unser" (A, F, B 2016)

Weidener Filmgespräche

"Bauer unser" zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Bauernhöfen zugeht. Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Doku vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen. Das Mantra der Industrie - schneller, billiger, mehr - stellen die meisten von ihnen in Frage. In dem sehenswerten und spannenden Film wird deutlich, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Weit entfernt von rosigen Bildern einer ländlichen Idylle gibt es dennoch Momente der Hoffnung. Etwa wenn der Gemüsebauer und Rinderzüchter Simon Vetter stolz darauf ist, ein Bauer zu sein, der seine Kunden kennt und der Entfremdung entgegenhält. Oder wenn die Bio-Schafzüchterin Maria Vogt eigenhändig Schafe melkt und frohlockt: "Hey, es geht ja auch ganz anders!" BAUER UNSER ist ein Film, der...

Mehr Infos

Mo 19.02.18, 19:30 Uhr

Weiden-Neunkirchen, St. Dionysius, Kath. Pfarrgemeindehaus St. Dionysius, Neunkirchen, Bgm.-Bärnklau-Str. 10, 92637 Weiden-Neunkirchen

Surinam - Land und Leute kennen lernen - Teil 2

Mehr Infos