Wir gehen den Jakobsweg - Von Kladruby (CZ) nach Prostibor

Zum Oberpfälzer Jakobsweg - geführter Pilgerweg mit Impulsen, Stationen und Einkehr - Tagesetappe

Wir fahren zum Zielpunkt dieser Pilgerwanderung, mit privaten PKWs von Waidhaus nach Prostibor und weiter zum Ausgangspunkt mit einem Bus nach Kladruby.
Dort werden wir nach der Besichtigung des Klosters unsere Etappe am Klostereingang beginnen und gehen dann Richtung Klostergarten. Der Weg führt uns abwärts zum Fluss Uhlavka,
den wir überqueren. Der Jakobsweg steigt dann steil nach Kladruby zur dortigen Jakobskirche. Diese wurde erstmals im Jahr 1396 erwähnt. Durch die Häuser von Kladruby pilgern wir weiter bis wir schließlich die Autobahnbrücke überqueren. Dann schlängelt sich die Uhlavka ein Stück neben unserem Weg.
Als nächstes erreichen wir die Ortschaft Milevo. Vorbei an einer kleinen Kapelle nutzen wir einen Radweg entlang von Pferdekoppeln. Weiter geht es über große Felder und so gelangen wir nach Zhor. Den Dorfweiher passierend führt uns der Weg zur nächsten Ortschaft: Telice, zu deutsch Dölitschen. Hier machen wir einen Abstecher zum Jüdischen Friedhof, der vermutlich in der Mitte des 18. Jhd. entstanden ist. Es ist anzunehmen, dass dieser Friedhof auch heute noch besucht wird, da auf vielen Grabsteinen - nach jüdischem Brauch - Steine abgelegt werden.
Zurück auf unserem Weg erreichen wir bald Kopec. Kopec ist ein Ortsteil von Prostibor. Das dortige aus dem 13. Jhd. stammende Schloss ist leider sehr baufällig. Über eine Brücke gelangen wir auf dem Jakobsweg nach Prostibor.
Dann nähern wir uns der Kirche; diese ist dem Hl. Nikolaus geweiht und wurde im 14. Jhd. erbaut.
Von dort fahren wir mit unseren PKWs zurück nach Waidhaus.

Treffpunkt: Waidhaus, Rathaus 8:00 Uhr, mit Fahrgemeinschaften
nach Prostibor - 35 km. Fahrzeit ca. 30 min., dann weiter mit Bus nach Kladruby Kloster;
dort ca. einstündige Führung (siehe Gebühren!). Danach Abmarsch nach Prostibor zu unseren Fahrzeugen und wieder zurück nach Waidhaus. Voraussichtliche Ankunft ca. 17.30 Uhr.

Strecke: ca.15,5 km

Zum berühmten Jakobsweg in Spanien führen Wege aus ganz Europa. Viele Jakobskirchen erinnern noch heute an die geistliche und künstlerische Ausstrahlung des Wallfahrtsortes Santiago de Compostela im Westen Spaniens.
Wir werden im Frühjahr 2012 mit drei Touren in Tschechien starten und dann den Oberpfälzer Jakobsweg in weiteren Tagesetappen von Eslarn bis Kastl entdecken.
Die geführten Wanderungen möchten Ihnen den alten christlichen Gedanken des Pilgerns näher bringen. So werden neben ausgewählten Führungen, auch kurze spirituelle Impulse im Mittelpunkt stehen.

Referenten:

Tanja Ringholz

Paul Zetzlmann, Jakobswegbegleiter

Datum Sa 09.06.18, 8:00 - 18:00 Uhr
Ort Treffpunkt: Waidhaus, am Rathaus. Von dort in Fahrgemeinschaften nach Prostibor - und per Bus zum Ausgangspunkt.
Gebühr Gebühr: 21,50 € (Jakobswegbegleiter, Bus, incl. 6,50 € Eintritt u. dt. Führung im Kloster Kladruby)
Veranstalter KEBs Neustadt-Weiden, Schwandorf u. Amberg-Sulzbach
Anmeldung (hier) bitte online auf www.keb-weiden.de; sonst tel. unter 0961 634964-2 bei KEB Neustadt-Weiden

Hinweis: Die einzelnen Etappen führen meist auf Feldwegen über hügeliges Gebiet. Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Wanderschuhe und geeignete Bekleidung werden dringend empfohlen. Die Strecken erfordern normale "Wanderkondition" und guten Gesundheitszustand. Für den Personentransfer wir gebeten, Fahrgemeinschaften vor Ort zu bilden und den jeweiligen Fahrer mit einem Obolus zu entschädigen. Der Transport vom Zielort der Wanderung zum Ausgangspunkt erfolgt dann zumeist mit dem Bus. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. In den meisten Jakobskirchen liegen Stempel für den Pilgerausweis auf.

Link zu Google Maps

Anmeldung

Geben Sie bitte Ihre vollständige Postadresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen können. Ohne diese Angaben ist eine Anmeldung nicht gültig!

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zu einer Veranstaltung verbindlich ist. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden anerkannt.
Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie entsprechend unseren Geschäftsbedingungen informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt. Bei kurzfristigeren Online-Anmeldungen empfehlen wir Ihnen, sich vor der Anfahrt telefonisch zu informieren, ob Sie tatsächlich teilnehmen können.

Einzugsermächtigung (nur bei Gebühr über 10,- EUR). Falls Sie Ihre Kontodaten nicht unverschlüsselt elektronisch übermitteln möchten, bitten wir Sie, uns diese telefonisch oder schriftlich mitzuteilen. Eine Online-Anmeldung ohne Einzugsermächtigung ist nicht gültig.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen (AGB) :