Diktatoren als Türsteher Europas -
Wie die EU ihre Grenzen nach Afrika verlagert

Im Rahmen der Reihe "Flucht nach Europa - Die Grenzen der Menschlichkeit"

Christian Jakob kümmert sich seit vielen Jahren um die Themen Migration, Soziale Bewegungen und Entwicklung. Für seine Berichterstattung zur Asylpolitik wurde er 2017 mit dem Otto-Brenner-Preis der Otto-Brenner-Stiftung ausgezeichnet. 2017 veröffentlichte er dann mit der taz-Korrespondentin Simone Schlindwein "Diktatoren als Türsteher", eine Dokumentation der neuen EU-Politik in Afrika.

Referent:

Christian Jakob, TAZ-Journalist

Datum Do 11.10.2018, 20:00 Uhr
Ort Pfarrheim St. Josef (direkt neben Josefskirche), Luitpoldstr. 16, 92637 Weiden
Veranstalter AK Asyl Weiden, KEB Neustadt-Weiden

Hinweis: Des weiteren wird wird Karl Kopp, Leiter der Europa-Abteilung von pro asyl, nach Weiden kommen und mit dem Thema "Festung Europa - Eine Politik der Abschottung" Stellung dazu nehmen, was die europäische Abschreckungspolitik für Geflüchtete bedeutet. Termin folgt.

Link zu Google Maps