Letzte Hilfe Kurs

Seminar

Was geschieht beim Sterben? Wer kann helfen?
Das Sterben eines Menschen macht uns oft hilflos. Uraltes Wissen zur Sterbebegleitung ist uns in den letzten 100 Jahren verloren gegangen. Für diesen Notfall wurden "Letzte-Hilfe-Kurse" entwickelt. Sie vermitteln Interessierten Basiswissen und Orientierung, das kleine 1x1 des Sterbens. Sie sollen zeigen, wie ein Sterben in Würde, ohne Einsamkeit und Schmerzen möglich ist.

Vier Unterrichtsstunden stehen jeweils für eines der vier Module des Abends:
1. Sterben ist ein Teil des Lebens
2. Vorsorgen und Entscheiden
3. Leiden lindern
4. Abschied nehmen vom Leben

Referentinnenpool (ausgebild.):

Elke Lauterbach, Leiterin vom Malteser Hospiz- und Palliativdienst Weiden-Neustadt/WN

Martina Gropengießer

Renate Buchfelder, Hospiz- und Palliativberatung

Datum Fr 02.10.2020, 18:00 - 22:00 Uhr, weitere Termine bei Nachfrage
Ort Kath. Pfarrheim "St. Marien", Pestalozzistr. 6, 92648 Vohenstrauß
Gebühr freiw. Spende dient Hospizarbeit
Veranstalter KEB, Ambulanter Hospizdienst Weiden-Neustadt/WN
Anmeldung keb-weiden.de, Malteser-Hospizd. 0961 634964-2; max 20 TN
Link zu Google Maps

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Angebot der KEB entscheiden haben. Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus, damit Sie sich verbindlich anmelden können.

Bei Veranstaltungen mit Kindern:

Bei Paarveranstaltungen:

(z. B. Ehevorbereitungsseminare)

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zur Veranstaltung verbindlich ist. Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt.

Bei Feldern mit * handelt es sich um Pflichtfelder.

Nach oben