Stadtführung zur jüdischen Geschichte in Weiden

Der Rundgang führt insbesondere zu Wohn- und Geschäftshäusern jüdischer Bürger und endet am Gemeindehaus in der Ringstraße, seit seiner Errichtung 1889 das Zentrum jüdischen Lebens in Weiden.
Er informiert so am authentischen Ort über die Geschichte der jüdischen Gemeinde Weiden und ihrer Mitglieder, von der Mitte des 19. Jahrhunderts über den NS-Terror bis zu den jüdischen Displaced Persons der Nachkriegszeit.

Referent:

Dr. Sebastian Schott

Datum So 26.09.2021, 14:00 - 15:30 Uhr
Ort Treffpunkt: Weiden, Freitreppe Altes Rathaus (Oberer Markt 1)
Gebühr kostenfrei
Anmeldung Anmeldung: Stadtarchiv Weiden Tel. 0961 814102

Hinweis: maximal 20 Teilnehmer

nach oben springen