"Mai 1945 in der Tschechoslowakei " - Erinnerungen jenseits und diesseits der Grenze

Literarisches Café

Vortrag

Reale Geschichten real lebender Menschen, auf dem Hintergrund der "großen" historischen Ereignisse? Das Bändchen beinhaltet zehn persönliche Schicksale, Erinnerungen von ZeitzeugInnen der geschichtsträchtigen 1940er Jahre in der Tschechoslowakei. Getragen von dem Gedanken, dass persönliche menschlichen Schicksale den Leser mehr berühren und für die Geschichte mehr sensibilisieren als noch so ausgewogene und um Objektivität bemühte historische Abhandlungen, versucht die Herausgeberin, den Leser für die neuere Geschichte des mitteleuropäischen Raumes zu gewinnen.

Katerina Kovacková (1981 in Plzen/Pilsen Tschechien), promovierte Germanistin, Kulturvermittlerin, Autorin, die sich seit sechs Jahren mit dem Thema Deutsche aus Böhmen beschäftigt.

Referentin:

Dr. phil. Katerina Kovacková, promovierte Germanistin, Kulturvermittlerin, Autorin, die sich besonders mit dem Thema Deutsche aus Böhmen beschäftigt

Datum Fr 11.11.2022, 15:00 Uhr
Ort Café Mitte, Am Stockerhutpark 1, 92637 Weiden
Gebühr 3,- €
Veranstalter Ackermanngemeinde, KEB, vhs Weiden-Neustadt
Link zu Google Maps

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Angebot der KEB entscheiden haben. Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus, damit Sie sich verbindlich anmelden können.

Bei Veranstaltungen mit Kindern:

Bei Paarveranstaltungen:

(z. B. Ehevorbereitungsseminare)

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zur Veranstaltung verbindlich ist. Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung/bzw. (wenn angegeben) vor dem Anmeldeschluss bei uns eingeht, können wir Sie informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt.

Bei Feldern mit * handelt es sich um Pflichtfelder.

nach oben springen