Liebe Bildungsinteressierte,

auch in Corona-Zeiten möchte Ihnen die KEB ein abwechslungsreiches Bildungsprogramm anbieten.

Präsenzveranstaltungen sind der KEB ja noch alle bis mindestens 17. Mai verboten.
Gerne weisen wir Sie daher auf folgende Veranstaltungen der neuen Online-KEB hin, die Sie ganz bequem von zu Hause aus besuchen können. Ganz besonders verweisen wir auf den Vortrag von Prof. Erika Rosenberg am 11. Mai, da Sie nun persönlich vermutlich erst nächstes Jahr nach Weiden kommen kann.

Jüdische Spuren im böhmischen Grenzland zum Landkreis Cham

Teil 2: Kdyně – Loučim – Janovice nad Ulavou - Stražov

am Donnerstag, 07.05.2020
20.00 - 21.00 Uhr
im Online-Kursraum der KEB Cham

Nachdem es bei unserem Webinar am 27.04. technische Probleme gab, wiederholen wir das Webinar mit einer neuen, sicheren KEB-Technik.

Mehr Infos ...

Fr, 08.05.2020, 19:00 - 20:00 Uhr
Aktiv, Bewusst und Kreativ werden - und dadurch Ressourcen schonen!

(Kostenfreies Webinar) - ohne Anmeldung

In diesem Webinar werden einige Ideen und Tipps geliefert, wie wir unsere freie Zeit daheim nutzen können, um uns selber etwas Gutes zu tun und uns gleichzeitig (trotz Social Distancing) solidarisch zu zeigen.

Denn schon Karl Marx redet von der Entfremdung des Menschens, weil wir konsumieren, ohne das wir noch etwas von dem Produkt oder seiner Herstellung wissen. Dadurch verlieren wir den Bezug zu dem, was wir kaufen, essen, konsumieren oder benutzen.
Dieses Webinar zeigt Ihnen, wie eine bewusste Haltung im Alltag helfen kann, wieder einen Bezug zu unseren Alltagsdingen zu bekommen, indem wir durch Selbermachen die eigene aufgewendete Zeit, Kreativität und Liebe beispielsweise scheinbaren Müll wieder aufwerten oder durch unverpacktes Einkaufen Lebensmittel wieder neu wertschätzen können. Außerdem gibt es einige Informationen zum Thema Ressourcenknappheit.

Referentin: Lydia Reismann



Mo, 11.05.2020, 19:00 - 20:00 Uhr
Als ich mit dem Papst U-Bahn fuhr. Jorge Bergoglio aus Buenos Aires
Ein ganz persönlicher Blick auf den Papst


(Kostenfreies Webinar) - ohne Anmeldung |

Ob in Rom bei einer Audienz oder bei U-Bahn fahren in Buenos Aires: Erika Rosenberg ist Papst Franziskus meherere Male begegnet. Neben seinem Engagement für die Armen und Unterdrückten fasziniert sie als Jüdin sein Einsatz für den interreligiösen Dialog. Und so führte sie Gespräche mit Familienangehörigen, Freunden, Weggefährten  und Mitarbeitern. Daraus ist ihr ungewöhnliches Papstporträt entstanden.

Referentin: Prof. Erika Rosenberg, 1951 in Buenos Aires geboren, wohin ihre Eltern vor den Nazis geflohen waren - ist Journalistin und Autorin und hat als Dozentin am Goethe-Institut, im Argentinischen Auswärtigen Amt und an der Katholischen Universität zu Buenos Aires gearbeitet. Sie ist Übersetzerin und Dolmetscherin. Im Jahr 2014 wurde ihr das Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Bande verliehen, im März 2016 erhielt sie den Austrian Holocaust Memorial Award des Österreichischen Auslandsdienstes., , Erika Rosenberg war eine enge Vertraute der Schindler-Witwe Emilie (1907-2001), die nach vielen in Argentinien verbrachten Jahrzehnten wieder nach Deutschland zurückgekehrt war, und hat u. a. Biografien über Oskar und Emilie Schindler verfasst.  (Text: Herbig Verlag)


Termine am 12., 13. und 14. Mai 2020, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Einführung in die Kalligrafie

Webinar - mit Anmeldung

Sie wollen locker und leicht zur Kalligrafie geführt werden - oder sich das Ganze von vorne noch mal fundiert betrachten?
Wir bieten Ihnen mit dem Regensburger Autor und Kalligrafen Johann Georg Maierhofer die gute Gelegenheit dazu.
Was Sie brauchen?
Gute Laune (wenn Sie noch nicht da ist, bringt der Referent diese mit), Augen und Ohren zum Sehen und Hören.
Und natürlich den ganzen Körper.
Und für die erste Einheit ein Stück Karton (einfach von einem der letzten Pakete runterschneiden) und eine Flüssigkeit zum reintunken (ideal Tinte; Tusche, Acryl, Aquarell geht auch, oder Wandfarbe, oder wenn sonst nix da ist Rotwein, Tee, Kaffee) und Papier. Irgendeines. Kann gerne kräftiger sein. Nehmen Sie doch einfach den Rest vom Karton.
Einen PC, Laptop oder Tablet und einen freien Platz, um sich bewegen zu können.
Dann kann es schon losgehen.

Referent: Johann Georg Maierhofer
Gebühr: 12,00 € pro Einheit
Anmeldung: www.keb-regensburg-stadt.de


Mi, 13.05.2020, 20:00 - 21:30 Uhr
Equilibrium4Wellbeing        
Neues Denken, Neues Handeln, Neues Wellbeing

Webinar - mit Anmeldung | 90 Minuten mit Workbook
 

Die Art und Weise, wie wir über Ereignisse im Leben denken und diese interpretieren, beeinflussen unser Verhalten und auch unsere Emotionen. Es sind nicht äussere Ereignisse, die unsere Gefühle und unser Verhalten auslösen, es ist unser eigenes Denken das dafür verantwortlich ist. Automatische negative Gedanken können es uns erschweren, in schwierigen Situationen vernünftig zu handeln

Dieses Webinar lehrt:

  • Ein Bewusstsein für automatische Gedanken entwickeln
  • Zugrunde liegenden Annahmen, die möglicherweise falsch sind, in Frage stellen
  • Zwischen Fakten und irrationalen Gedanken zu unterscheiden
  • Nicht immer das Schlimmste zu befürchten
  • Situation aus anderen Perspektiven sehen


Wir können innerlich loslassen, was uns Angst oder Enttäuschung verursacht und können ein emotional ausgeglichenes Leben führen und uns auf sinnvolle Zwecke ausgerichtet verhalten. Equilibrium4Wellbeing vermittelt neue Lebens Kompetenzen und erweitert das Bewusstsein, um neues Denken und Handeln zu ermöglichen.

Referentin: Danielle Feger ist Stress-Therapeutin und Wellbeing-Trainerin, ausgebildet in Kognitiver Verhaltenstherapie, Stress-Management und Yoga. Sie hat sich intensiv mit Happiness-Forschung befasst und Weiterbildungskurse in Positiver Psychologie besucht. Ihre Philosophie ist es, den Menschen ganzheitlich einzubeziehen, um mentale, emotionale und körperliche Zustände des Wohlbefindens zu erarbeiten.
Gebühr: 30,00 €
Anmeldung: www.keb-regensburg-stadt.de

Eine kurze Einführung in das Konzept "Equilibrium4Wellbeing" finden Sie auch hier: https://www.youtube.com/watch?v=wnn3F18T0sI


Mi, 20.05.2020, 20:00 - 21:30 Uhr
Herkunft und Zukunft der Pflanzenmedizin

Webinar - mit Anmeldung | 90 Minuten


Dieses Webinar gibt eine Einführung in die Thematik der Pflanzen- oder Phytomedizin. Einleitend mit einem geschichtlichen Überblick, der den Bogen von antiken Zitaten über mittelalterliche, klösterliche Kräutergärten zu moderner Pflanzenbiotechnologie spannt, werden verschiedene Aspekte der Pflanzenmedizin beleuchtet:

  • Rohstoff Pflanze - Was sind und wie wirken pflanzliche Inhaltsstoffe?
  • Wo und wie werden diese Wirkstoffe eingesetzt?
  • Höhepunkte der Pflanzenmedizin
  • Zukunft der Pflanzenmedizin - Altes Wissen mit neuem, hochwertigen Innovationspotenzial?


Das Webinar schließt mit einer vergleichenden Darstellung der Gemeinsamkeiten, Gegensätze und der Prinzipien der Phytomedizin und der Schulmedizin.

Referent: Dr. Jürgen Wastl studierte Biologie an der Universität Bayreuth und promovierte am Lehrstuhl für Zellbiologie und Angewandte Botanik an der Philipps Universität Marburg. Er vertiefte seine Kenntnisse in mehrjähriger Forschung an der Universität Cambridge. Im Laufe seiner universitären Forschung entdeckte er neue Proteine in den jeweiligen Modellpflanzen und publizierte die Ergebnisse in mehren namhaften wissenschaftlichen Journalen. Im Anschluss brachte er seine Erfahrung in die biologische Untersuchungen zur Entwicklung von Herbiziden und Plant Health Projekten ein.
Gebühr: 30,00 €
Anmeldung: www.keb-regensburg-stadt.de


Termine am 26.05., 02.06. und 09.06.2020 jeweils von 18:30 - 20:00 Uhr
Schreibend aus der Krise

Webinar - mit Anmeldung

Wir stehen alle im Moment vor einer neuen Herausforderung, mit der in diesem Umfang wohl die wenigsten gerechnet haben. Unser aller Leben hat sich verändert und vieles ist durcheinandergekommen. Vielleicht haben Sie in letzter Zeit öfter daran gedacht, Ihre Gedanken und Erlebnisse aufzuschreiben, um auf diesem Weg etwas Ordnung zu schaffen? Die Schriftstellerin Gerda Stauner zeigt Ihnen in diesem Webinar, wie Sie den richtigen Rahmen und auch Freiräume schaffen, um in den Schreibfluss zu kommen. Denn auch bei diesem Handwerk gilt: Struktur unterstützt bei der Arbeit! Es wird kleine Schreibeinheiten geben und auf Wunsch lesen wir uns die Texte anschließend vor.

Referentin: Die Regensburger Autorin Gerda Stauner hat in den letzten Jahren mehrere Bücher veröffentlicht und schreibt außerdem für ein Sozialmagazin. Zudem engagiert sie sich in der Lese- und Schreibförderung für Kinder und Jugendliche, in der Flüchtlingshilfe und bei gesellschaftspolitischen Projekten. Die Stadt Regensburg verlieh Gerda Stauner 2018 den Kulturförderpreis für ihr literarisches Schaffen und ihr kulturelles Engagement.
Gebühr: 65,00 €
Anmeldung: www.keb-regensburg-stadt.de


Do, 28.05.2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Was hat das Artensterben mit mir und meiner momentanen Situation zu tun?

(Kostenfreies Webinar) - ohne Anmeldung |


Die Natur ist die Grundlage für das menschliche Wohlergehen. Dieser Satz trifft wohl auf allgemeine Zustimmung, nur was bedeutet das genau?
Mit zunehmender Dauer der Coronapandemie wird für viele von uns deutlich, dass die Vielfalt der Natur auch ein wichtiger gesundheitlicher Faktor für uns ist. Nicht nur, weil das Spazieren gehen oder Joggen mit einer grünen Kulisse für Stressreduktion sorgt, sondern auch, weil immer klarer wird, dass Artensterben mit dem zunehmenden Risiko von erneuten Krankheitsausbrüchen wie Corona in Verbindung steht. Konzepte der letzten Jahre wie Planetary Health, also dass es menschliche Gesundheit nur mit gesunden Ökosystemen geben kann, zeigen deutlich, dass das aktuelle dramatische Artensterben nicht nur den Biologen Sorgen machen sollte. Die fortschreitende Klimaerwärmung genauso wie die fortschreitende Vernichtung von Lebensräumen führen zu einer Zunahme von Infektionskrankheiten mit dem Potential zu weltweiter Ausbreitung wie bei Corona. Aber auch die Zunahme von Allergien und anderen entzündlichen Erkrankungen stehen ebenfalls in Zusammenhang mit dem Artensterben, wie die Referentin darlegen wird.
Der Vortrag zeigt sehr anschaulich, weshalb Artenvielfalt so wichtig für uns persönlich ist. Neben allen Gesundheitsaspekten will die Referentin auch die uralte Verbindung des Menschen zu seiner Landschaft wieder in den Fokus rücken.

Referentin: Dr. Sonja Eser ist Biologin mit Schwerpunkt Ökologie und hat in Ökotoxikologie zu  Veränderungen der Artenzusammensetzung durch Pflanzenschutzmitteln in Gewässern promoviert. Mit ihrer Expertise als Ökologin begleitet sie seit 2003 Unternehmen, Verwaltungen und Organisationen bei der Entwicklung von Kompetenzen für zukunftsfähiges Wirtschaften am Vorbild der Natur. Ihre Arbeit ist motiviert von der festen Überzeugung, dass es keinen Widerspruch geben darf zwischen erfolgreichem Wirtschaften auf der einen Seite und respektvollem Umgang mit Mensch und Natur auf der anderen Seite. Sie ist Dozentin für Circular Design - Design für die regenerative Kreislaufwirtschaft an der Fachhochschule Salzburg.



Do, 28.05.2020, 10:00 - 11:00 Uhr, 28.05., 04.06., 18.06.2020, jeweils von 10.00 - 11:00 Uhr
Bairisch für Zuagroaste und Bayern, deren Herz für die Heimat schlägt
Ein humorvoller Einblick in Sprache, Kultur und Mentalität der Bayern

Webinar - mit Anmeldung

Dialekt und Bayern - das gehört einfach zusammen! Für Sie sind aber die echten Bayern mit Ihren merkwürdigen Ausdrücken und lautmalerischen Vokalverschiebungen ein Buch mit sieben Siegeln?
Kabarettist, Mundart-Künstler und Autor Thomas Mayer - besser bekannt als Vogelmayer - lädt Sie ein zu einem Bairisch Kurs der "besonderen Art." Er wird Ihnen tiefe Einblicke in Dialekt, Sprache und Traditionen des oftmals verschlossenen Völkchens der Bayern gewähren. Ebenso wissenswerte wie spannende Fakten rund um den Freistaat seine Geschichte runden den Tag ab. Unterhaltsam und humoristisch führt dieses bayerische Original durch den Kurs. Danach kann Ihnen auf bairisch niemand mehr etwas vormachen - das wird Ihnen auch durch ein Zertifikat bestätigt. Zum Schluss gibt es noch ein zünftiges Weißwurstfrühstück. Also los geht's oder auf gut bayerisch: pack mas o!

Referent: Thomas Mayer (Vogelmayer)
Gebühr: 22,00 €
Anmeldung: www.keb-regensburg-stadt.de


Technischer Hinweis:
Bitte verwenden Sie für das Webinar die Browser Chrome oder Firefox. Diese Browser garantieren eine gute technische Umsetzung.
Es wird nämlich bei unserer Webinar-Lösung keine Software auf ihrem PC installiert.
Unsere Webinar-Lösung entspricht zu 100% den Datenschutzbestimmungen.
Unsere Prämisse ist, dass wir Ihnen Bildung mit Datensicherheit bieten.


Weitere Angebote und zusätzliche Informationen zum ständig wachsenden Online-Angebot verschiedener KEBs und eine Auswahl ins Netz gestellter Vorträge als Filmchen finden Sie auf der Homepage:
https://www.keb-regensburg-stadt.de/projekte/online-keb/

 

75 Jahre KZ-Gedenkstätte

Am 23. April - jährte sich die Befreiung vom KZ Flossenbürg.

Texte, Fotos oder Videos, Statements von über 50 Personen – Überlebenden, Angehörigen, Mitarbeiter*innen der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, Persönlichkeiten aus der Politik und aus aller Welt – finden Sie anstelle der Gedenkfeier in diesem ext. Link: www.75liberation.gedenkstaette-flossenbuerg.de

Christentum in Zeiten der Krankheit

Zu diesem Thema hat die KEB Cham einen Artikel von Prof. Dr. Tomáš Halík veröffentlicht, auf den wir gerne per Link verweisen.

Pater Sami aus Syrien schreibt

Pater Sami Hallak, sein Vortrag fiel zwar Corona zum Opfer, direkt aus Aleppo richtet er aber sein Wort an uns: hier sein Brief als pdf

Ruth Aigner hat zudem ein Interview mit ihm geführt: externer Link auf der Bistumsseite

Herzliche Grüße

lieben Dank für etwas Aufmerksamkeit und bleiben Sie gesund

Hans Bräuer, Geschäftsführender Bildungsreferent
KEB Neustadt-Weiden - Kath. Erwachsenenbildung Kreis Neustadt/WN und Stadt Weiden e.V.
92637 Weiden, Lerchenfeldstr. 11
Tel. 0961 6349640
E-Mail: info@keb-neustadt-weiden.de

QESplus zertifiziert
Die KEB Neustadt-Weiden hat als Mitglied der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Bayern e.V. (KEB Bayern) das QualitätsEntwicklungsSystem QESplus eingeführt und wendet es an.

Falls Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr wünschen oder andere Themen wählen möchten, klicken Sie hier